nachts

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 3 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).
  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 5 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).

Nr.16 - Lithium chloratum

Lithium ist ein Mineral welches in äußerst geringen Mengen im Körper vorkommt und dennoch hat gerade Lithium in den letzten Jahren der Froschung einen bedeutenden Anteil (zurück-) gewonnen, so dass es heute eines der Hauptmineralien schlecht hin ist bei Verstimmungen, Depressionen bis hin zu manischen-Depressionen (inkl. Burnout, Burn-Out etc.) die zum Einsatz kommen als Begleitmittel. Man vermutet heute das Lithium einen Zusammenhang mit Verteilungsstörungen, von Mineralien, im Körper, besteht.

Nr.7 - Magnesium phosphoricum

Das Schüssler Salz Nr. 7, Magnesium phosphoricum, wird chemisch als Magnesiumphosphat und im Deutschen als phosphorsaures Magnesia bezeichnet. Es wird vorwiegend in der Potenz D6 verabreicht und gilt als Salz der Schmerzen und Krämpfe. Im Körper kommt Magnesium phosphoricum in den Knochen und Muskeln, in den Nerven, der Leber, Schilddrüse und den roten Blutkörperchen vor.

 

Nr.6 - Kalium sulfuricum

Kalium sulfuricum ist ein Sauerstoffüberträger (neben dem Mineralsalz Nr.3) und hilft so den Stoffwechsel zu fördern. D.h. Kalium sulfuricum ist maßgeblich unterstützend tätig bei den Ausscheiungsvorgängen, sowie den Entgiftungsvorgängen im Körper, dadurch wird das Bindegewebe entlastet und der Abbau von Stoffwechselschlacken gefördert.

RSS - nachts abonnieren
Go to top