Schüssler Salze gegen Haarausfall

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 3 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).
  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 5 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/includes/menu.inc).
DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version
Haarausfall
Foto / Credits: : 
© inesbazdar >> unten: © contrastwerkstatt - Fotolia.com
Ratgeber Gruppe: 

Haarausfall ist ein massives Problem, das nicht selten zu einem ebenso hohen Druck führt. Die seelische Belastung ist oft enorm, obwohl es völlig natürlich ist, wenn bis zu 100 Haare pro Tag ausfallen. Davon ist das volle Haupthaar meist nicht betroffen. Vom echten Haarausfall spricht man dann, wenn sich kahle oder lichte Stellen auf dem Kopf ausbilden. Die Gründe für den Haarausfall sind vielfältig. So gibt es verschiedenste Arten von Haarausfall, wie etwa

  • erblich bedingten Haarausfall,
  • kreisrunden Haarausfall,
  • diffusen Haarausfall,
  • Haarausfall aufgrund von Stress,
  • Haarausfall durch Nährstoffmängel,
  • Haarausfall durch hormonelle Umstellungen usw.

Gerade weil der Mangel an Nähr- und Mineralstoffen eine der Ursachen für Haarausfall ist, kann es ratsam sein, Schüssler Salze bei Haarausfall einzusetzen. Diese bestehen schließlich aus Mineralsalzen und werden homöopathisch dosiert.

 

Welche Schüssler Salze bei Haarausfall anwenden?

Geht es darum, den Haarausfall zu bekämpfen, kommen verschiedene Schüssler Salze in Frage. Man kann dabei ein einzelnes Salz verwenden oder aber mehrere Schüssler Salze kombinieren. Die drei wichtigsten Schüssler Salze bei Haarausfall sind das

  1. Schüssler Salz Nr. 6 – Kalium sulfuricum,
  2. Schüssler Salz Nr. 8 – Natrium chloratum und das
  3. Schüssler Salz Nr. 11 – Silicea.

 

Wofür wird das Schüssler Salz Nr. 6 bei Haarausfall verwendet?

Was tun bei Haarausfall? Schüssler Salze helfen

Das Schüssler Salz Nr. 6 gegen Haarausfall ist bei echtem Haarausfall (Alopezie) ebenso einsetzbar, wie bei strohigem, glanzlosem Haar. Auch Haar, das leblos erscheint, dünner wird, ergraut oder von Schuppen befallen ist, kann mit der Haarkur aus dem Schüssler Salz Nr. 6 behandelt werden. Selbst auf der Kopfhaut auftretender Juckreiz oder sich bildende Ekzeme können ein Einsatzgebiet des Schüssler Salzes Nr. 6 sein.

Kommt es zu einem Mineraliendefizit, können auch Kräuter und Lebensmittel verzehrt werden, die reich an Kalium sulfuricum sind. Zu ihnen gehören zum Beispiel:  

  • Karotten,
  • Melisse,
  • Petersilie,
  • Gerste,
  • Mandeln,
  • Endiviensalat,
  • Roggenbrot

und vieles mehr.

 

Wann wird das Schüssler Salz Nr. 8 bei Haarausfall eingesetzt?

Das Schüssler Salz Nr. 8 steht in dem Ruf, gesunden Haarwuchs zu fördern. Voraussetzung dafür ist allerdings die regelmäßige und langfristige Einnahme. Dementsprechend soll das Schüssler Salz Nr. 8 den Haarausfall bekämpfen, indem es den neuen Haarwuchs anregt.

 

Das Mineral Natrium chloratum kann aber ebenfalls aus Lebensmitteln bezogen werden. Besonders wichtige Lieferanten sind hierbei:

  • Sellerie,
  • Ringelblume,
  • Oregano,
  • Majoran,
  • Thymian,
  • Meeresfrüchte,
  • Spinat,
  • Petersilie,
  • Rote Bete,
  • Sesamsamen,
  • Feigen oder
  • Äpfel.

Reich an Natrium chloratum sind ebenfalls das Gartenveilchen und der Baldrian. Allerdings sollten diese nur in homöopathischer Form eingesetzt werden.

 

Wann wird das Schüssler Salz Nr. 11 gegen Haarausfall eingesetzt?

Das Schüssler Salz Nr. 11, Silicea, wird auch als Salz der Haare, der Haut und des Bindegewebes bezeichnet, so dass sein Einsatz bei Haarausfall sich nahezu von selbst erklärt. Es wird bei allen Beschwerden und Problemen eingesetzt, die den Kopf betreffen. Silicea soll den vollen Haarwuchs fördern. Gelingen soll dies durch die Aktivierung der Zellen in den Haarfollikeln, die den Haarschaft ausbilden.

Zusätzlich wird Silicea bei Schuppen und Spliss empfohlen. Auch soll es leb- und glanzloses Haar wieder in einen besseren Zustand bringen. Die Kopfhaut soll gesund bleiben und ganz nebenbei sorgt das Schüssler Salz Nr. 11 für eine Stärkung der Nägel.

 

Über die Nahrung kann Silicea über

  • Löwenzahn,
  • Schachtelhalm,
  • Beinwell,
  • Brennnessel,
  • Karotten,
  • Sojabohnen,
  • Mais,
  • Gerste,
  • Weizen,
  • Linsen,
  • Quitten oder
  • Granatäpfel zugeführt werden.

 

Weitere Schüssler Salze gegen Haarausfall

Es gibt neben den drei „Hauptmitteln“ gegen Haarausfall noch weitere Schüssler Salze, die eingesetzt werden können. Das sind die Schüssler Salze

  • Nr. 1 – Calcium fluoratum,
  • Nr. 3 – Ferrum phosphoricum,
  • Nr. 5 – Kalium phosphoricum,
  • Nr. 15 – Kalium jodatum,
  • Nr. 17 – Manganum sulfuricum,
  • Nr. 21 – Zincum chloratum und
  • Nr. 25 – Aurum chloratum natronatum

Nach Gutdünken lassen sich bis zu drei Schüssler Salze kombinieren, so dass eine Schüssler Salze Kur entsteht. Aber auch die Verwendung nur eines Schüssler Salzes ist möglich. Die Tabletten dienen der innerlichen Anwendung der Schüssler Salze gegen Haarausfall. Sie werden drei bis sechs Mal täglich eingenommen, wobei die Dosis bei einer bis drei Tabletten pro Einnahme liegt. Die Tabletten sollten dabei einzeln eingenommen werden und im Mund zergehen.

 

Welches Salz kann was?

Das Schüssler Salz Nr. 1 soll den Haaraufbau fördern, die Haarwurzeln stärken und die Kopfhaut mit Calcium versorgen, welches wiederum benötigt wird, um Knochen und Haare aufzubauen. Das Schüssler Salz Nr. 5 wird gegen Haarausfall eingesetzt, wenn dieser stressbedingt ist. Denn es wirkt gegen den Stress und unterstützt gleichzeitig den Darm, der ebenfalls eine Ursache für Haarausfall sein kann.

Aus dem Schüssler Salz Nr. 5 lässt sich ebenfalls eine Salbe herstellen. Wird diese abends vor dem Zubettgehen in die Kopfhaut einmassiert, soll sie auch äußerlich helfen. Grundsätzlich könnte die Salbe zwar auch tagsüber angewendet werden, da sie aber extrem stark fettet, ist dies in der Praxis kaum möglich. Aus diesem Grund sollte auch das Kopfkissen über Nacht geschützt werden.

Go to top