(Entgiftungskur) Entgiftung und Entschlackung mit Schüssler Salzen

DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version
Entgiftungskur - Entschlackung mit Birkenwasser
Foto / Credits: : 
© Hetizia - Fotolia.com
Ratgeber Gruppe: 

Durch die Ernährung, die Umwelteinflüsse und zahlreiche andere Faktoren sammeln sich unzählige Giftstoffe im menschlichen Körper an. Diese können die Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen und sorgen damit für Unwohlsein, Erkrankungen und vieles mehr. Deshalb ist eine Entgiftungskur immer ratsam. Diese kann besonders wirksam mit Schüssler Salzen erfolgen.

 

 

Oberste Ziele bei der Entgiftung und Entschlackung mit Schüssler Salzen, sind die

  • Umwandlung der Giftstoffe, so dass sie leichter verwertet werden können,
  • Abschwächung der Aufnahme von Giftstoffen,
  • Neutralisierung von Giftstoffen und die
  • Ausleitung von Giftstoffen.

Mit all  diesen Zielen wird aber im Endeffekt nur ein Hauptziel verfolgt: Nämlich den Körper innerhalb möglichst kurzer Zeit von sämtlichen Giftstoffen zu befreien. Insbesondere bei Darm, Niere, Haut und Lunge setzen sich Giftstoffe schnell an. Deshalb sollte eine Entgiftungskur mit Schüssler Salzen deren Befreiung von Giftstoffen zuallererst behandeln.

 

Entgiftung der einzelnen Organe

Für die Entgiftung des Darms haben sich vor allem die beiden folgenden Schüssler Salze bewährt:

Von jedem dieser Salze sollten drei Mal täglich je zwei Tabletten eingenommen werden. Wer Niere und Haut entgiften will, der hat gleich drei Schüssler Salze zur Auswahl:

 

Auch diese Schüssler Salze werden drei Mal pro Tag eingenommen. Jeweils zwei Tabletten sollten gleichzeitig eingenommen werden. Bei der Entgiftung der Lunge stehen ebenfalls drei Schüssler Salze zur Verfügung:

 

Hier werden ebenfalls drei Mal täglich je zwei Tabletten eingenommen. Wichtig ist generell, dass nie mehr als drei Schüssler Salze zeitgleich eingenommen werden, damit ihre Wirkung voll zum Tragen kommt.

Die Entgiftungskur mit den oben genannten Salzen sollte über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen durchgeführt werden. Da Schüssler Salze nicht sofort anfangen, zu wirken, ist es wichtig, die Behandlung lange genug durchzuführen. Die Salze werden jeweils alle vier Tage gewechselt, so dass erst der Darm, dann die Niere und die Haut, anschließend die Lunge und dann wieder beginnend mit dem Darm die Entgiftung stattfindet.

Verhaltensregeln während der Entgiftungskur

Wer die Entgiftungskur erfolgreich durchführen will, muss sich zudem an weitere Verhaltensregeln halten. So darf kein Alkohol während der Kur getrunken werden. Auf tierisches Eiweiß sollte weitestgehend verzichtet werden. Außerdem sind Süßigkeiten nur in Maßen erlaubt und auch weißes Mehl und weißer Zucker sollten nur in geringem Maße zu sich genommen werden.

Wichtig ist, wie bei jeder Kur mit Schüssler Salzen, dass auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet wird. Vor allem ungesüßte Tees und Mineralwasser haben sich dabei bewährt.

Die Tabletten selbst sollten gelutscht werden. Wenn sie langsam auf der Zunge zergehen, kommen sie mit der Mundschleimhaut in Kontakt und darüber werden sie in den Blutkreislauf eingespeist. Wem das Lutschen der Tabletten widerstrebt, der kann diese auch in heißem Wasser auflösen und das Ganze in kleinen Schlucken trinken. Allerdings darf dieses Getränk nicht mit einem Metalllöffel umgerührt werden. Zudem sollten die Schüssler Salze etwa eine halbe bis eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

 

 

Entgiftungs-Kuren im Überblick

Darm

Niere und Haut

Lunge

Dauer: 4-tägiger Wechsel, 4-6 Wochen

Beachten: keinen Alkohol, wenig tierisches Eiweiß, wenig Süßigkeiten, wenig weißes Mehl und weißen Zucker, viel Trinken/Flüssigkeit: Wasser, Tee.

Go to top