Nr.1 - Calcium Fluoratum

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 3 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).
  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 5 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).
  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/includes/menu.inc).
DruckversionDruckversionPDF-VersionPDF-Version
deutscher Name: 
Kalziumfluorid, eigentlich Calciumdifluorid
chemische Bezeichnung: 
Calciumfluorid
chemische Formel: 
CaF2
Regelpotenz: 
D12
Leitsatz: 
Das Salz für Bindegewebe, Gelenke und Haut
Vorkommen im Körper: 

Beschreibung Schüssler Salz

Fluorcalcium ist ein in der Natur ziemlich häufig vorkommendes Mineral, gewöhnlicher Flussspat. Calcium Fluoratum ist das wichtigste Mittel für Stützgewebe und besonders für die Skleroproteine der Bindegewebe und Stützgewebe.
Skleroproteine sind Gerüsteiweiße (welche als Elastin, Kollagen, Kreatin) die in den Geweben vorkommen. Eben dieses Elastin ist der Hauptbestandteil in elastischen Sehnen und somit in Bändern und Sehnen zu finden. Gerade die Bänder zwischen den Wirbelkörpern sind reich an Elastin, ebenso wie die herznahen Arterien.
Die Neubildung von Elastin ist sehr energieaufwendig für den Körper, weil Elastin selbst ein aus Monoaminosäuren aufgebauter Eiweißstoff ist. So aufwendig das der Körper unter Anforderungen des Lebens dieses nicht leisten kann, und Elastin im Verlauf des Lebens zur begrenzt zur Verfügung steht, dennoch ist es in ausreichender Menge (in der Regel!) im Körper angelegt.

Das Schüssler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum ist auch unter dem chemischen Namen Calciumfluorid oder unter dem deutschen Namen Flussspat bekannt. Es handelt sich dabei um ein Salz, das vor allem für das Bindegewebe im Körper von großer Bedeutung ist. Dazu zählen außerdem die Knochen, Teile der Haut und der Blutgefäße. Sollten Probleme mit diesen Geweben auftreten, so kann das Schüssler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum hilfreich eingesetzt werden.

 

Elastizität des Gewebes wird unterstützt

Das Schüssler Salz Nr. 1 wird daher sehr häufig eingesetzt, wenn die Elastizität des Gewebes verbessert werden soll. Diese wird in der Regel durch das körpereigene Elastin gewährleistet, wobei dieses jedoch nur in begrenzter Menge zur Verfügung steht. Durch die Einnahme von Calcium fluoratum kann die Elastin-Menge im Körper erhöht werden. Idealerweise wird das Salz morgens eingenommen, da auch in der Natur der Calciumspiegel am Morgen ansteigt.

 

Wie das Schüssler Salz Nr. 1 angewendet werden kann

Das Schüssler Salz Nr. 1 kann dabei innerlich angewendet werden, dann meist in der Potenzierung D12. Ergänzend dazu kommt die äußerliche Anwendung in Form einer Salbe in Frage. Übrigens ist Calcium fluoratum auch als natürlich vorkommendes Mineral bekannt. Hier wird es als Flussspat bezeichnet und kommt meist in verunreinigter Form vor. Daher ist es oft in den Farben Grün, Blau, Violett und Gelb zu finden.

 

Typische Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete für das Schüssler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum sind extrem vielfältig. Sie reichen vom Afterjucken über die Bekämpfung von Ausfluss, zur Aufheiterung und bei Bandscheibenschäden bis hin zur Blasensenkung oder Anwendungen bei Bänderzerrungen.

 

Woran lässt sich ein Mangel erkennen?

Ein Mangel am Calcium fluoratum lässt sich an sehr feinen Fältchen um die Augen, an vermehrter Hornhautbildung an den Händen, überwiegend trockener, rissiger Haut oder auch an Krampfadern erkennen. Selbst Hautkrankheiten, wie die Schuppenflechte, können auf einen Mangel an diesem Salz hinweisen.

Mangel: 

Mangeln von diesem Mineralsalz führt fast immer, bzw. ist fast immer zu erkennen an Gewebsverhärtungen, verstärkter Brüchigkeit und eine wiederkehrende Trockenheit. Dehnungsstreifen sind ebenso erkennbar wie eine wiederholte Form der Hornhautbildung, aber auch Knotenbildungen sowie bis hin zu verhärtenden Drüsen.

Woran sind Mängel zu erkennen: 
Absonderungenätzend
Augen, Augenregionsehr feine Falten, Falten,
GesichtFirnisglanz
HändeHornhaut- Hornhautbildung, rissige Hände, trockene Haut
Hautrau, rissig, Hornhautbildung, Schuppenflechte, Krampfadern
Zunge, Zungenbelägerissig, borkig, verhornt -stärker, bräunlich rissig, im Alter trocken
Anwendung: 

Physiologisch steigt am morgen (morgens) der Calciumspiegel, sollte idealerweise morgens dieses Salz / Mineralstoff zu sich genommen werden

*Wir sind nicht Hersteller oder Versender angebotener Waren. Wir schliessen jegliche Haftung aus.
Go to top