Schlaflosigkeit

Fehlermeldung

  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 3 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).
  • Notice: Undefined index: responsive in include() (Zeile 5 von /is/htdocs/wp1012602_DI4MJYEFUD/www/schuessler-salze-ratgeber/sites/all/modules/md_megamenu/templates/menu/md_megamenu_theme.tpl.php).

Nr.14 - Kalium bromatum

Kalium bromatum wirkt entlastend auf die Schleimhäute, durch eine ausgleichende Wirkung auf das sensible-vegetative Nervensystem.

Das Schüssler Salz Nr. 14, Kalium bromatum, zählt ebenfalls zu den Ergänzungsmitteln nach Dr. Schüssler. Die chemische Bezeichnung lautet Kaliumbromid und die typische Potenz, die verwendet wird, ist D12. Kalium bromatum gilt als das Schüssler Salz für das Nervensystem und bei Entzündungen. Im Körper kommt es vor allem in den Hormondrüsen vor, darunter auch die Schilddrüse. Allerdings tritt es im Körper nur in sehr geringen Mengen auf.

Nr.5 - Kalium phosphoricum

Kalium phosphoricum ist das wichtigste Salz im Inneren der Zellen und bestimmt maßgeblich das Zellmillieu.

Das Schüssler Salz Nr. 5, Kalium phosphoricum, wird chemisch als Kaliumphosphat bezeichnet. Die häufigste Potenzierung, die zum Einsatz kommt, ist D6. Im Körper kommt das Mineralsalz im Gehirn, Blut, den Nerven und Muskeln vor. Daraus leiten sich auch viele der typischen Anwendungsgebiete ab.

 

RSS - Schlaflosigkeit abonnieren
Go to top